Ingwer - Die gesunde Wunderknolle: Rezepte, Wirkung und Zubereitung

Geposted von Matrix Target am

Ingwer gehört schon lange zu den Superfoods und Wunderheilmitteln. Die scharfe Knolle hilft beim Abnehmen, gegen Erkältungen und stärkt außerdem das Immunsystem.

Die Wurzel ist eines der gesündesten Lebensmittel, die es gibt. Mit der richtigen Zubereitung und guten Rezepten können Sie diese perfekt in Ihren Alltag integrieren und sich selbst und zudem Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun.

Die Heilpflanze für die Gesundheit

Ingwer ist die Wurzelknolle der „Zinnober officinale“ und eine tropische Gewürzpflanze. Die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe befinden sich im Wurzelstock.

Ursprünglich stammt die Pflanze aus Ost-Asien. Vor allem in den Bereichen Übelkeit, Erkältungen und Magenbeschwerden ist die gelbe Knolle eine altbekannte und -bewährte Lösung, ebenso wie Kräutertee.

Ingwer

Wirkung von Ingwer: Perfekt gegen Erkältung

Die Wurzel ist bekannt für seine besondere Wirkung auf unsere Gesundheit. Sie wird als Gewürz, Getränk, als Heilpflanze und sogar in der Tiermedizin verwendet.

Abnehmen mit Ingwer

Zum Abnehmen ist die Wurzel ebenfalls eine gesunde Unterstützung. Die Knolle unterdrückt Heißhunger und reguliert den Blutzuckerspiegel. Hierdurch wird der Appetit verringert. Die Schärfe kurbelt außerdem die Fettverbrennung des Körpers an.

5 gesundheitsfördernde Wirkungen

Die Knolle besteht zu 3% aus ätherischen Ölen. Vor allem durch seine antioxidativen Wirkung ist er besonders beliebt zur Stärkung des Immunsystems und zur Linderung von Erkältungen.

  1. Hilft gegen Übelkeit
  2. Verbessert die Konzentration
  3. Reduziert Entzündungen
  4. Hilft gegen Erkältungen
  5. Lindert Menstruationsbeschwerden

Die richtige Zubereitung von Ingwer

Zugegeben – pur ist die Knolle nicht wirklich genießbar. Sie ist sehr scharf und lecker schmeckt sie vor allem, wenn sie richtig zubereitet wird. Sie finden sie in Lebkuchen, zum Sushi, in Kandiszucker, Ginger-Ale, Tee und auch als Gewürz.

Gesund, gesünder, Ingwertee

Besonders zur kalten Jahreszeit ist Ingwertee ein sehr beliebtes Hausmittel als Vorbeugung gegen Erkältungen. Sie können ihn ganz klassisch zubereiten, indem Sie die Wurzel in Scheiben schneiden und diese mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.

Alternativ probieren Sie doch unsere leckere Ingwer-Teemischung:

Ginger Lemon Passion: Natürlich aromatisierte Bio-Grünteemischung mit harmonischem Ingwer-Zitronen-Geschmack

Ingwer

Ingwer Rezepte – vielfältig und lecker

Es gibt unzählige Varianten, wie Sie die Wurzel in der Küche verwenden können. Ob als süße Note in Kuchen, Desserts oder Muffins, oder deftig in der Hauptspeise als Marinade oder Gewürz – für alles gibt es ein leckeres Rezept mit der gelben Knolle.

Kürbis-Ingwer-Suppe

Dieses Ingwer Rezept ist ein Klassiker im Herbst und Winter. Die Kürbis-Ingwer-Suppe ist etwas aufwendiger, aber jede Mühe wert. In der heißen Suppe sorgt die scharfe Knolle für die nötige Würze und einen Gesundheitskick.

Zutaten:

  • 1 kleiner Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Möhren
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 2 Orangen
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 100g Sahne
  • Salz, Pfeffer, Currypulver

Zubereitung:

Kürbis, Möhren und Zwiebeln klein schneiden, Knoblauch pressen und Ingwer fein reiben. Die Zwiebeln und den Knoblauch in Öl andünsten und anschließend für 5 Minuten den Kürbis und die Möhren dazu geben. In der Zwischenzeit pressen Sie die Orangen aus und geben den Saft, die Sahne und die Brühe zu dem Gemüse. Nun kommt unsere Knolle zum Einsatz – geben Sie diesen ebenfalls in den Topf und lassen alles gut aufkochen. Alles für 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nun die Suppe noch pürieren und nach Belieben würzen.

Ingwer

 

Autor: Sabrina Wirth

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen